Corona Virus – Eine noch nie dagewesene Chance für unsere Menschheit!

Blogartikel als Video

Hallo ich bin’s ananda
Ich habe hier einen längeren Blogartikel veröffentlicht. Da ich weiss, dass viele von euch lieber sehen und hören anstatt zu lesen, habe ich diesen Artikel für Dich vorgelesen. Hier ist das Video davon.

Im letzten Kapitel von diesem Artikel oder im Video ab Minute 29 gebe ich eine ganz konkrete Anleitung was im Bezug auf diese Corona-Geschichte nun selbst tun oder unterlassen kannst.

Ich freue mich auf Deine Reaktionen und wünsche Dir ein Leben, das mit viel Lust, Lachen, Leichtigkeit und Liebe gelingt und eine Welt, die blüht und gedeiht!

Gerne unterstütze ich Dich wo ich kann!
Wenn Dir dieser Artikel gefällt, dann teile ihn bitte. DANKE!

love,
ananda

Blogartikel als Text

Ich wollte eigentlich bei diesem Corona-Informations-Tsunami nicht mitmachen. Weil ich von nicht wenigen Menschen gebeten wurde als «QuantenAktivist» meine Sichtweise auf das derzeitige Geschehen kund zu tun, und weil ich überzeugt bin mit meinem Quantenbewusstsein helfen zu können, äussere ich mich nun doch öffentlich.

Zudem sind wir gerade am Anfang dieser Transformation mit vielen Paradigmenwechseln und deshalb steht uns noch einiges bevor. Je nachdem wie günstig oder ungünstig jeder von uns agiert, wird es noch etwas mehr oder weniger Turbulenzen geben und holpern. Je nachdem welche Kräfte wie stark wirken, sind Themen wie Ausgangssperre, Shutdown, Internetsperrung, Impfzwang, Kollaps des Finanz- und Wirtschaftssystems  mehr oder weniger wahrscheinlich. Im Weiteren wird der Bedarf an Orientierung und Unterstützung auch nach der Krise gross sein, weil das Leben nie mehr so sein wird wie wir es kennen.

Umso mehr ist es jetzt wichtig die Augen nicht zu verschliessen, das Herz zu öffnen, und selbst aktiv und friedlich an dieser Metamorphose mitzuwirken.

Ich will mit allem was ich tue und mit dem was ich hier geschrieben habe ermutigen, inspirieren, Orientierung geben, ganz praktische Verhaltensmöglichkeiten aufzeigen und Tools anbieten, um möglichst gut durch diese herausfordernde und spannende Zeit zu kommen und nachhaltig daran zu wachsen.

Vorweg einige allgemeine Bemerkungen

Ich verzichte in diesem Beitrag auf das Darlegen der Ergebnisse meiner Situationsbewertung, weil das halt auch Provokationen und Diskussionen auslösen würde, wobei jeder Recht haben will. Die Reibungsenergie würde zu- und die Glücksqualität abnehmen.

Mir geht es nicht um den Virus, sondern um das Grosse dahinter.

Obwohl ich die weltweite Situation geradezu grotesk finde und eine fundamental andere Sicht habe als die System-Repräsentanten, offiziellen Experten und Behörden mit ihren Medien, stelle ich mich nicht gegen die nun angeordneten Massnahmen. Denn diese Massnahmen bilden lediglich unser momentanes Massenbewusstsein ab und folgen der Logik unserer Angst-Systeme mit der Strategie «Gegen», «Kämpfen» um den Feind zu besiegen oder ihn zumindest in den «Griff zu kriegen». Diese Tatsache spiegelt sich auch im Wording wieder. Gestern zur besten Sendezeit habe ich den TV eingeschaltet und da lief gerade die Sendung: «Über den Kampf der Wissenschaft gegen das Coronavirus» und inhaltlich ging es darum, wie in Bio-Reaktoren Impfstoff für Milliarden Menschen hergestellt werden könnte. Ich mag mir gar nicht vorstellen, was geschieht, wenn Millionen oder sogar Milliarden von Menschen in ihrem, durch den Bildschirm erzeugten, hypnoiden Zustand mit all diese Informationen und Bildern, infiziert werden. 

Unter Berücksichtigung all der Umstände finde ich, dass unsere Regierung gut und besonnen agiert und wir dadurch auch sehr viele Chancen haben.

Wie alles in der Dualität und Polarität hat auch dieses Corona-Geschehen zwei Seiten. Deshalb stecke ich den Kopf nicht in den Sand, gehe nicht mit der Angst, mache nicht mit beim Wahnsinn, Klagen und Kämpfen. Ich bleibe bei mir, wundere mich und fokussiere mich auf das Annehmen, die Chancen, die Geschenke und den Nutzen. 

Jeder einzelne von uns, sollte sich in dieser aussergewöhnlichen Zeit vor allem mit sich beschäftigen. Das heisst erst mal innehalten und Ruhe bewahren. In sich kehren und sich klar sein, dass die Seele immer weiss und einen Plan hat.

Mach Dir über gar nichts Sorgen! Alles ist gut!

Wir werden getragen und uns kann nichts geschehen, was nicht zu unserem Besten geschehen soll. Das Leben ist immer für und nie gegen uns. Es gibt keine Prüfung, die wir nicht nicht bestehen können. Diese Corona-Geschichte ist eine noch nie dagewesene Chance für die Menschheit!

Oder: Es gibt sehr viele Gründe um sich Sorgen zu machen. Nichts ist gut. Diese Corona-Geschichte ist eine so gefährliche Sache, dass Notrecht verhängt wird und die Bürgerrechte massiv eingeschränkt werden, dass das öffentliche Leben fast lahmgelegt wird, dass Grenzen geschlossen werden, dass ein Klima des gegenseitigen Misstrauens entsteht, dass sich die Menschen noch mehr distanzieren, dass jeder Mensch, sogar innerhalb der eigenen Familie den anderen zuerst einmal als potentielle Gefahr wahrnimmt.

Die einen sagen, es ist eine nie dagewesene Chance, und sorgen sich nicht, und die anderen fürchten Infektion, Tod oder Kriegsrecht und Versklavung. Wer hat nun recht? Beide! Die Antwort ist eine Frage der Betrachtung. Will ich das offensichtliche Problem sehen oder die Chancen und Geschenke dahinter? – jeder Mensch hat also auch hier die Möglichkeit und damit die Macht, seine Realität selbst zu erschaffen.

Je nachdem was Du für Grundannahmen wählst, werden die Schlussfolgerungen, Möglichkeiten, Konsequenzen und Resultate anders ausfallen.

Jeder von uns hat in der Dualität und Polarität die Wahl zwischen günstig und ungünstig!

Mit meinem Quantenbewusstsein sieht meine Wahl folgendermassen aus:

  • Ich richte mich nach der Liebe statt der Angst.
  • Ich vertraue dem Leben und dem Prozess. Diese Corona-Geschichte ist ein Geschenk und eine noch nie dagewesene Chance für mich und die Menschheit!
  • Mir und uns kann nichts geschehen, was nicht zum Besten ist.
  • Ich werde vom Leben getragen. Hinter allem was wir als Realität erleben, gibt es eine unendlich weise und liebevolle Intelligenz, eine Schöpferkraft mit einem grossen Plan. Nenne sie wie es Dir am besten entspricht, z.B. BEWUSSTSEIN, das Feld, die ur-Matrix, die Quelle, das grosse Geheimnis, die LIEBE, GOTT.
  • Alles ist Licht, Information, Resonanz und letztendlich BEWUSSTSEIN.
  • Alles hat immer seinen Grund, seinen Sinn und seine Richtigkeit. Es gibt keine Zufälle, «GOTT würfelt nicht» – wie Einstein gesagt hat. Alles ist immer ein Geschenk und immer zu unserem Besten.
  • Alle unsere jetzigen Systeme sind exponentiell, angstbasierend und werden von Menschen geleitet, die am geeignetsten scheinen, um ihr System zu erhalten.
  • Exponentialsysteme verändern ihre Charakteristik nicht durch das Anpassen der Variablen und können nicht anders als kollabieren. Deshalb braucht es Paradigmenwechsel mit radikalen Veränderungen. Und das macht den meisten Menschen erst mal Angst.
  • Ich stimme Dr. Amit Goswami absolut zu, wenn er sagt: «Die radikale Änderung der Weltsicht ist lebensnotwendig für das grundlegende Überleben der Menschheit auf diesem Planeten.»
  • Jeder von uns ist beides: Mensch und GOTT. Sterblich und ewig. Ohnmächtig und unendlich mächtig.
  • Alles hat so viel Macht, wie wir ihm geben.
  • Wunder sind in der Quantenwelt etwas ganz Normales!
  • Jeder von uns ist zu 100% selbstverantwortlich und kann demzufolge nie Opfer sein. Wir sind immer Schöpfer.
  • Bewusstsein erschafft Realität. Die Realität ist ein einzigartiges Hologramm, welches jeder von uns in jedem Augenblick selbst erschafft und damit die ganze Welt verändert.
  • Ich stimme dem Hawaiianischen Arzt und für mich dem beeindruckensten Ho’oponopono-Anwender Dr. Hew Len absolut zu, wenn er sagt: «Wann immer Du etwas in Deinem Leben verbessern möchtest, gibt es nur einen einzigen Ort wo das geschehen kann. In Dir!»

Seit meinem matrix-change Master-Seminar vom vorletzten Wochenende, geht es mir extrem gut. Ich spüre die ganze Zeit so einen inneren Frieden – und der geht nicht weg!

ananda

Fast eine Woche war dieser Frieden verbunden mit einer tiefen Freude. Dann geschah in meinem engsten Umfeld ein massiver Konflikt. Die Freude wandelte sich in Trauer – aber die Qualität dahinter blieb unverändert, Frieden. Mir wurde einmal mehr bewusst, dass es da zwei Ebenen gibt. Einerseits die relative, vordergründige Ebene mit dem kleinen Glück und den Phänomen die kommen und gehen. Hier bedingen sich Freude und Trauer. Angst und Liebe. Beide Gefühle sind gleichwertig aber nicht gleich angenehm.

Anderseits gibt es die ewige, absolute, unveränderbare Ebene eben, mit diesem Frieden, mit der ultimativen FREIHEIT und dem wahren GLÜCK. Diese Ebene ist jenseits aller Gefühle und ist unabhängig von äusseren Ereignissen – eben ewig und immer bereits da. Deshalb braucht es auch keinen Weg dorthin. Ob ich sie wahrnehme, hat lediglich mit meiner Identifikation und damit meinem Bewusstsein zu tun.  

Ich verspüre keinen Funken Angst – trotz der momentanen Ausnahmesituation mit den täglich neuen noch krasseren und absolut unverhältnismässigen Massnahmen.

Ich fühle, dass sich gerade global etwas ereignet, an das sich die Menschheit ewig erinnern wird. Der Wendepunkt ist so sichtbar und fühlbar wie noch nie.

Seit 10 Jahren stelle ich all meinen Vorträgen und Seminaren die bereits erwähnte  Aussage von Prof. Amit Goswami voran: «Die radikale Änderung der Weltsicht ist lebensnotwendig für das grundlegende Überleben der Menschheit auf diesem Planeten.» – Was für eine Wonne zu sehen, dass diese Änderungen nun in einem exponentiellen Ausmass geschehen.

Obwohl ich seit Jahren von diesen Paradigmenwechsel rede, hat es nun auch mich überrumpelt und überrascht. Nie wäre ich auf die Idee gekommen, dass ein Virus, (welches noch nie jemand gesehen hat; es gibt nur Modelle davon), so eine friedliche Transformation auslösen und unsere Systeme sanft kollabieren lassen könnte.

Wow… gratuliere Dir Leben! Einfach wundervoll wie das Leben uns Menschen trägt, lenkt und schützt. Da kann man sich nur in Demut und Dankbarkeit verneigen.

Bis letzte Woche bin ich noch davon ausgegangen, dass einerseits der Wahnsinn und anderseits das Erwachen exponentiell zunimmt und es noch unklar ist auf welche Seite die Entwicklung kippen würde.

Doch nun bin ich sicher: Die Waagschale ist gekippt; es ist entschieden – unumkehrbar! Unser Tages-Bewusstsein und die Industriegesellschaft sind bereit für ein neues Spiel und keine Macht der Welt wird das verhindern. Den jetzigen Amtsinhabern wird wohl noch einiges in den Sinn kommen, um ihre Macht und ihre Systeme zu erhalten und uns mit Angst gefangen zu halten. Ihre Tage «in charge» sind jedoch gezählt.

Die Menschheit ist am Aufwachen und erkennen, wer sie in Wirklichkeit ist. Immer wie mehr Menschen sind am lernen, wie sie mit diesem neuen Bewusstsein, mit dieser neuen Verbundenheit und Freiheit, mit diesem Frieden und dieser Freude und mit dieser Selbstverantwortung leben können.

Lieber Quanten-Freund – hab Vertrauen. Gib Dich der Liebe hin. Gib Dich nicht der Angst hin, denn sie bremst und hält Dich klein! Aber wenn Du Angst hast, dann nimm sie an und verurteile Dich auch dafür nicht! Dann hast Du halt Angst – was soll´s. Es kommt trotzdem so, wie es kommen muss. Holo Holo!

Freue Dich auch, dass Du gerade in dieser spannenden Zeit hier auf Erden sein und diese wundervolle Metamorphose aktiv mitgestalten und miterleben darfst. Wir sind in der alten Welt geboren, aufgewachsen und programmiert worden, wir erleben die Transformation mit den Paradigmenwechsel und werden noch die neue Welt kennenlernen. Was für ein Abenteuer.

Bewusstsein erschafft Realität

Die jetzige Situation ist eine durch das Massenbewusstsein und unsere Systeme erzeugte Angst-Geschichte! – Sie ist ein schönes Beispiel wie Bewusstsein sehr schnell weltweite komplett eine andere Realität erschafft. – Wenn das in eine ungünstige Richtung funktioniert, dann ist das auch in eine günstige Richtung möglich.

Im Quantenfeld hat es diesen Virus als Möglichkeit immer schon gegeben. Nur wurde es erst jetzt gefunden und als COVID-19 kreiert. Was wäre, wenn wir keinen entsprechenden Namen und Test hätten? – Hätten wir dann nicht einfach wieder eine harmlose (auf Grund der Sterberate) Grippe gehabt? Was wäre, wenn die Medien nie etwas von Wuhan und diesem neu entdeckten Virus berichtet hätten? 

Vor ein paar Tagen habe ich bei einer Bundes-Presseorientierung kurz reingehört. «Wir werden eine Rezession erleben… wir erwarten einen Anstieg der Arbeitslosenzahl auf x,y%“.» Klar, diese Worte, dieses Bewusstsein wird so als Absicht ins «Feld» gegeben und sich als selbsterfüllende Prophezeiung entfalten.

Deshalb: Denke, rede und handle vermehrt so wie Du es gerne hättest und bedanke Dich bei der Quelle, GOTT, Deiner Seele oder wie auch immer Du dieser Schöpferkraft sagen willst. So verschränkst Du günstige Absichten im FELD, welche dann gar nicht anders können als entsprechend zu wirken.

Z.B.: Ich fühle mich frei und zuversichtlich. Ich bin frei. Ich bin gesund. Ich gehe mit der Liebe. Danke, dass mir gezeigt wird, danke dass ich geführt werde, danke dass ich erwache, danke dass ich voller Liebe und Vertrauen aktiv zum Wohle aller agieren kann, danke dass unsere System-Führer weise agieren und wir diese Krise auf eine sanfte und friedliche Art bewältigen.

Es geht um die Nebenwirkungen – nicht um den Corona-Virus

«Der Erreger ist nichts, das Milieu ist alles»

Luis Pasteur

Die jetzige Situation entlarvt unsere Systeme mit ihren Abhängigkeiten schonungslos. Z.B. fällt mir auf, dass alle etablierten Medien exakt auf derselben Linie berichten und damit vor allem Angst verbreiten. Warum haben da andere Betrachtungsweisen keinen Platz und warum werden andersdenkende, auch andersdenkende Experten, meist so stark abgewertet und diffamiert? Ist unsere Medienlandschaft so frei und unabhängig wie wir glauben? Wo und wie will ich mich orientieren und was mache ich zu meiner eigenen Wahrheit?

Die Situation zeigt den Grad unseres Wahnsinnes und den Änderungsbedarf, zeigt uns, wie und wohin wir uns verlaufen und verfahren haben. Und das ermöglicht uns, in einem noch nie dagewesenen Ausmaß Selbstverantwortung zu übernehmen, zu erwachen und uns neu auszurichten.

Die von uns aufgebauten, auf Angst basierenden, lokalen und globalen hochkomplexen, total vernetzten exponential-Systeme haben ihrer Logik entsprechend und durch Kettenreaktionen eine Eigendynamik angenommen.

Wenn die Führer ihre Systeme nicht mehr differenziert handhaben können, dann greifen sie zu brachialen Massnahmen – sie ziehen dem hochkomplexen Gerät einfach den Stecker und legen das System lahm.

Unverhältnismässige Massnahmen zeugen von Angst, Überforderung und ungünstigen Dynamiken wie z.B. «wir müssen nachziehen» , Führungsstärke zeigen, Vorwürfen wegen Unterlassung ausweichen.

Doch auch hier gilt: Alles hat immer zwei Seiten. Das System weitgehend lahmlegen, bietet viele Chancen, Vorteile und vor allem die Möglichkeit zur Entschleunigung, zur Ruhe zu kommen, nachzudenken und dann selbst anders und weiser zu agieren.

Was können wir in Bezug zu dieser Corona-Geschichte selbst tun oder unterlassen?

Ich habe Dir da eine konkrete Anleitung, basierend auf dem ananda-Prinzip, mit den 4 Schlüsseln «BewusstSEIN», « Annehmen», «Wahl» und «Tun»

1) Zuerst geht es immer um BewusstSEIN – Erkenne wer Du bist!

  • Erweitere Dein Bewusstsein. Orientiere Dich umfassend. Orientiere Dich dabei nicht nur an am Mainstream, an System-Repräsentanten, offiziellen Experten und Behörden. Finde alternative Quellen. Orientiere Dich an Fakten. Ergründe und denke selbst nach. Fühle was stimmig ist. Mach Dir Dein eigenes Bild und Deine eigene Wahrheit.
  • Bilde Dich weiter und lass Dich inspirieren. Halte Dich an Menschen die sich für Dich stimmig, ehrlich, authentisch, liebevoll und kompetent anfühlen. Suche die Nähe von Menschen, die Dich nähren und in Deiner Ent-wicklung unterstützen. Das sind Menschen, welche nicht Angst verbreiten, nicht nach Macht streben, die Dich weder dominieren noch in irgendeiner Form klein und abhängig halten. Solche Menschen sind nicht dogmatisch, weil sie wissen, dass sie letztlich nichts wissen. Sie begegnen Dir auf Augenhöhe und hören Dir zu. Sie reden und agieren aus dem Kopf und dem Herzen. Sie verbinden Wissenschaft und Spiritualität.
  • Solltest Du die Welt der Quanten und Wunder noch nicht kennen, dann schau Dir diese Sache mal an und mach möglichst selbst Erfahrungen damit. Möglicherweise geht es Dir dann wie vielen anderen Menschen und mir. Für mich war es wie eine Offenbarung, weil sich all das Wissen und die Erfahrung meiner zwei Welten auf wundersame Weise zusammenfügte. Einerseits ist das die naturwissenschaftliche Ingenieur- und Kopfwelt und anderseits ist das die spirituelle Herz-Welt. GOTT und Wissenschaft ergänzen sich immer wie mehr. Es geht nicht mehr nur um entweder oder, sondern immer wie mehr um sowohl als auch. Das Suchen hatte bei mir ein Ende. Alles geht seither auf und deshalb ist es mir ein grosses Bedürfnis mein Quantenbewusstsein mit möglichst vielen Menschen zu teilen.
  • Hast du erkannt, dass es im Aussen keine Sicherheit und Wahrheit gibt? – Die wirkliche Sicherheit und Wahrheit findest Du nur in Dir; in der «Quelle»!
  • Sei Dir bewusst: Es gibt nur eine einzige Realität. – Deine eigene! Was wählst Du für eine Realität? Eine günstige oder ungünstige? Eine angst- oder liebebasierte? Eine verbindende oder trennende? Eine Realität welchen bei den Sinnen und der Materie endet oder eine die beim FRIEDEN, der ultimativen FREIHEIT und dem wahren GLÜCK endet?
  • Frage Dich: Wie günstig gehe ich mit dieser Situation um? Was für eine neue Sicht will ich einnehmen? Was für Vorteile, Geschenke, Lösungen und Nutzen sehe und fördere ich im Allgemeinen und spezifisch für mich? Wie kann ich mentale Alchemie praktizieren und aus etwas Schwierigem/Schlechten etwas Gutes machen? Was kann ich lernen und wie nutze ich diese Zeit, damit mein Leben nachhaltig mit mehr Lust, Lachen, Leichtigkeit, Licht und Liebe gelingt und dadurch die Welt blüht und gedeiht?

2) Dann geht es um’s Annehmen – Es ist wie es ist, sagt die Liebe!

  • Annehmen heisst, nicht zu kämpfen, nicht zu verurteilen, nicht zu spalten und keine Gewalt anzuwenden. Zu erkennen, dass alles gleichwertig ist, dass in der Polarität/Dualität alles zwei Seiten hat und dass deshalb unter jedem Schmerz, jeder Angst, jedem Problem ein Geschenk liegen muss.
  • Annehmen heisst, dass alles einem grossen Plan folgt. Dass es keine Zufälle gibt. Wie soll Einstein gesagt haben: «Gott würfelt nicht». Annehmen heisst, zu erkennen, dass alles immer einen Grund, einen Sinn und seine Richtigkeit hat und letztlich alles immer ein Geschenk und Wunder ist.
  • Vollkommen Annehmen und Hingeben kann ich nur, wenn ich wirklich weiss, dass es eine göttliche Ordnung und QUELLE gibt, die uns trägt und schützt. Vollkommen annehmen führt zum Ganzwerden, zur totalen Verbindung und Freiheit.
  • Frage Dich: Wo bin ich noch in Angst, im «Gegen» und im Kampf? Was konkret werde ich nun wie annehmen?

3) Jetzt kannst du wählen – wähle was Dir günstig und sinnvoll erscheint!

  • Wähle und sage Dir mantra-artig immer wieder: Ja! Easy! Alles ist gut! Esistwieesist! Ich sehe und nutze die Chancen! Ich bin unendlich mächtig!
  • Ich gab meinem Kopf den Auftrag, sich vermehrt zu wundern, statt immer zu analysieren, vergleichen und zu verurteilen. Wundern als Strategie bewährt sich sehr.
  • Es ist doch sinnvoller, die Variante Lösung, Nutzen, LIEBE, Vertrauen, Verbindung und Freiheit zu wählen, statt die Variante Angst, Stresses, Spaltung/Trennung, Konkurrenz, Wettbewerbes, Kampf und Krampf?
  • Where attention goes energy flows. Fliesst Deine Energie dorthin wo Du sie haben möchtest und wo sie günstig wirkt?
  • Die Wahl macht den Unterschied! Wähle und triff Entscheidungen! Halte diese schriftlich und/oder visuell fest. Sprich sie immer wieder laut aus, bis sie sich verselbständigt haben.
  • Frage Dich: Was für eine neue Entscheidung treffe ich? Worauf lenke ich neu meinen Fokus?

4) Resultate und Erfahrungen durch Tun! – Spiel das Erden-Spiel!

  • Sauge das Mark des Lebens auf, stärke, was Lust bereitet, sich gut anfühlt und stimmig ist. Nehme an, korrigiere, was Leid verursacht oder verlasse den momentanen Spielplatz. Love it, change it or leave it. Mach Erfahrungen, ent-wickle Dich und finde dadurch Deine eigene Wahrheit. – Für das bist Du hier in der Materie auf dieser wunderschönen Erde.
  • Wende Qauantenheilung mit matrix-change® an. Nutze z.B. das Format «Sender/Empfänger» um Deine Filter zu verändern, um immer mehr die Chancen zu sehen und um immer besser bei Dir und in der Liebe bleiben zu können. Nutze das «QuantenAktivist-Wunder-Armband». Matrixe mehr denn je!
  • Wenn Du Ho’oponopono kennst, wende es an!
  • Wende andere Techniken an, welche Dich näher zur QUELLE und damit in die Ordnung, Deine Macht und Liebe bringen!
  • Frag Dich: Was sind meine konkreten Umsetzungs-Massnahmen und Rituale? Committe Dich! Komm ins Handeln! Bring die notwendige Disziplin auf! – just do it!

Das war’s fürs Erste.

Ich freue mich auf Deine Reaktionen und wünsche Dir ein Leben das mit viel Lust, Lachen, Leichtigkeit und Liebe gelingt und eine Welt die blüht und gedeiht!

Gerne unterstütze ich Dich dort wo ich kann!

love,

ananda


Über ananda

ananda ist Experte für Quantenbewusstsein, Seminarleiter und Autor. Authentisch, mit Humor, klar und verständlich, befähigt er Menschen dazu, dass ihr Leben besser gelingt.

Die Basis davon ist immer seine Quantenweltsicht. Durch diese radikal andere Grundanahme “Bewusstsein erschafft Realität” ergeben sich ganz andere Schlussfolgerungen und ungeahnte Möglichkeiten für Dein Leben!

Angebote von ananda:

MENTORING
Erhalte persönliche Unterstützung von ananda

SEMINARE
Quantenheilung lernen & Wunder erleben

ONLINEKURS
LifeArt Geling-Rezepten von ananda

5 Gedanken zu „Corona Virus – Eine noch nie dagewesene Chance für unsere Menschheit!

  1. Christina Antworten

    Hallo ananda
    Ich habe es jetzt das 2weite mal gehört, ich musste es nochmals hören. Ich kann sagen das ich so gut in der Mitte bin, und fühle mich so gut. Ich wusste einfach es wird sich etwas ändern aber so!? Mit so etwas hätte ich auch noch nicht gerechnet. Es tut auch sehr gut wenn man von außen eine Bestätigung bekommt, ich habe viele Bekannte wo überfordert sind, wo mich anrufen und reden wollen ,möchten, dadurch alles zusammen gebrochen ist. Ich habe keine Ängste wie du sagst es kommt wies kommt. Ich wünsche dir alles gute und ich hoffe (weiss) das alles gut kommt. Tschüss, tschüss, tschüss schöne Zeit.

  2. Erika Antworten

    Guten Morgen lieber Ananda
    herzlichen Dank für all Deine Liebe, welche durch diesen Text spürbar ist!
    Es tut gut, ist unterstützend, bestätigt dass ich auf dem Weg bin mitzuhelfen für eine andere Welt.
    Manchmal komme ich mir vor, auf einer anderen Welt zu leben, wenn mir Menschen sagen ich sei zu sorglos, ich müsste endlich den Ernst des Lebens erkennen. Es ist wunderbar zu wissen, dass wir vieeele Menschen sind, die Liebe und Licht in diese Welt senden.
    Dir Ananda und uns allen wünsche ich Liebe Vertrauen in unser göttliches ICH BIN.

    herzlich
    Erika

  3. Margrit Brand Antworten

    Lieber Ananda
    vielen lieben Dank für deine Worte,deine Gedanken, Tips und positive Energie. Du sprichst mir aus der Seele und meinem Herzen. Ich verspüre bis heute weder Angst noch lasse ich mich durch den Virus und den folgen davon, negativ beeinflussen.Doch schwimme ich recht heftig gegen den Strom , so dass ich mich schon fragte, bin ich noch normal…zu vertrauensselig.:-) Doch nein, dieser innere Frieden ist ein Geschenk. Es ist aber auch erarbeitet, durch erkennen, loslassen. lernen und offen bleiben für das was kommt.
    Vielen dank nochmals für dein Wissen und weitergeben, wünsche dir alles liebe.
    Margrit

  4. Angelika Antworten

    Danke – ananda, deine Worte sprechen aus meinem Herzen-
    ich bin dir sehr dankbar dafür.
    Love, angelika

  5. Maria-Theresia Sailer Antworten

    Lieber Ananda
    Ich habe diese lange Corona-Ansprache sehr aufmerksam gehört.
    Ich danke Dir von Herzen für Deine Gedanken, Worte und Ansichten. Ich fühle damit mich in dieser gegenwärtigen Krise total bestätigt in meinen Gefühlen und Gedanken.Denn ich habe das genauso, wie Du schon gedacht und gefühlt.
    Auch ich empfinde es als riesige Chance für jeden und für unsere Umwelt . Nie habe ich auch nur einen Moment der Angst verspürt, obwohl ich in der Pflege im Spital und in einem Altersheim schaffe.
    Und ich spüre alle diese Möglichkeiten, die entstehen und verändern können.

    Leben wir unser Quantenbewusstsein voll Vertrauen und Energie und wundern wir uns, was uns entgegenkommt.

    Love
    Maria-Theresia

Schreiben Sie einen Kommentar zu Christina Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.